APERITIVO-BAR IN BERLIN

Ein Treffpunkt von Freunden, Arbeitskollegen und Geschäftsmännern um beim Lieblingsgetränk
abzuschalten und den schönen Seiten des Lebens die volle Aufmerksamkeit zu widmen.

Geschichte

Die alten Römer verzehrten vor dem Mittagessen das „Muslum“ – ein Getränk aus Wein und Honig, um den Appetit anzuregen. So gelang das Wort „l’Aperitivo“, in lat. „aperire“ (öffnen) zu der Bedeutung "Hoffnung auf Mittagessen".

Italien im Jahre 1786: In einem kleinen Wein- und Likörladen erfindet Inhaber Antonio Benedetto Carpano einen Wermutlikör aus über dreißig verschiedenen Kräutern. Diese appetitanregende Kreation wurde damals wie heute von Barista (Barmännern) zum Mixen verschiedener Getränke verwendet. Und so entwickelte sich der „Aperitivo“ nicht nur zum täglichen Ritual in den Bars der großen kosmopolitischen Städte Italiens, sondern weltweit zu einem Synonym für die ursprüngliche, italienische Lebensart.

Heute ist "L’Aperitivo" ein Treffpunkt von Freunden, Arbeitskollegen und Geschäftsmännern um beim Lieblingsgetränk vom Arbeitstag abzuschalten und den schönen Seiten des Lebens die volle Aufmerksamkeit zu widmen.

Tischreservierung